Ist Schwarzkümmelöl kaltgepresst, bleibt alles drin

In der Ölmühle Makana wird Schwarzkümmelöl kaltgepresst und ungefiltert in Flaschen abgefüllt. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten, damit Sie bestmöglich davon profitieren. Die reifen Schwarzkümmelsamen pressen wir in einem rein mechanischen Verfahren aus. Die dazu erforderliche Reibung erzeugt natürliche Wärme, doch bis 40 Grad Celsius ist das für den Schwarzkümmel kein Problem. Seine wertvollen Bestandteile bleiben voll erhalten, so dass wir natives Schwarzkümmelöl erster Güteklasse herstellen können.

In der Ölmühle Makana wird Schwarzkümmelöl kaltgepresst und ungefiltert in Flaschen abgefüllt. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten, damit Sie bestmöglich davon profitieren. Die reifen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ist Schwarzkümmelöl kaltgepresst, bleibt alles drin

In der Ölmühle Makana wird Schwarzkümmelöl kaltgepresst und ungefiltert in Flaschen abgefüllt. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten, damit Sie bestmöglich davon profitieren. Die reifen Schwarzkümmelsamen pressen wir in einem rein mechanischen Verfahren aus. Die dazu erforderliche Reibung erzeugt natürliche Wärme, doch bis 40 Grad Celsius ist das für den Schwarzkümmel kein Problem. Seine wertvollen Bestandteile bleiben voll erhalten, so dass wir natives Schwarzkümmelöl erster Güteklasse herstellen können.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen

Natives Schwarzkümmelöl: vollwertig in jeder Hinsicht

Natives Schwarzkümmelöl wird aus unbehandelten Rohsamen hergestellt. Diese werden weder gewaschen noch bedampft oder geröstet. Bei der Kaltpressung von Ölsaaten wird mechanischer Druck ausgeübt und so das Öl aus den Samen gepresst. Die dabei entstehende Wärme darf 45 Grad nicht überschreiten. Ist das der Fall, spricht man von einer natürlichen Ölgewinnung, das Endprodukt trägt das Qualitätsmerkmal „natives Speiseöl“. Das Prädikat kennzeichnet nicht nur den schonenden Herstellungsprozess, sondern impliziert auch ganz zentrale Eigenschaften: Natives Schwarzkümmelöl besitzt alle Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren der Ausgangspflanze, Geschmack und Geruch bleiben voll erhalten.

Bei Makana können Sie natives Schwarzkümmelöl bestellen, das bei maximal 40 Grad hergestellt wurde. Während das reine Schwarzkümmelöl unten aus der Presse fließt, kommt am Ende ein sog. Presskuchen heraus. Diesen verarbeiten wir weiter zu Schwarzkümmelpellets, Granulat bzw. Chips. Sie können an Tiere verfüttert werden und dienen insbesondere als Insektenschutz für Pferde.

Manako Schwarzkümmelöl kaltgepresst & ungefiltert trinken

Möchten Sie den maximalen Nutzen aus den Schwarzkümmel Inhaltsstoffen ziehen, dann sollten Sie Manako Schwarzkümmelöl kaltgepresst und ungefiltert trinken oder unter Speisen rühren.

Damit unser Schwarzkümmelöl besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen ist, führen wir die Kaltpressung bei 40 statt 45 Grad durch. Zudem können Sie das Manako Schwarzkümmelöl ungefiltert zu sich nehmen, denn wir verzichten bewusst auf diese weitere Verarbeitungsstufe. Durch sie bliebe das Öl klar und wäre länger haltbar. Der Nachteil ist jedoch, dass biologisch wertvolle Trübsubstanzen und Antioxidantien verloren gehen. Bleiben sie im Öl enthalten, ziehen sie gewissermaßen in der Flasche nach. Dadurch wird der Geschmack, ähnlich wie beim Tee, mit der Zeit intensiver und der Anteil an ätherischen Ölen erhöht sich.

Bestellen Sie einfach ungefiltertes Schwarzkümmelöl gemäß Ihrem Verbrauch. Wir haben natives Schwarzkümmelöl in 100, 250 und 1000ml Flaschen, das ungeöffnet neun Monate haltbar ist.