BIO Curcuma Pulver, gemahlen, 100 g Dose
vegetarisch Bio - nach EG-Öko-Verordnung

BIO Curcuma Pulver, gemahlen, 100 g Dose

manako ®

Artikel-Nr.:  937

4,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 100 Gramm

Gewicht: 0.2 kg

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage*

manako® BIO Curcuma Pulver, gemahlen, 100 g Dose Die Welt der Gewürze ist bunt und... mehr
Produktinformationen "BIO Curcuma Pulver, gemahlen, 100 g Dose"

manako® BIO Curcuma Pulver, gemahlen, 100 g Dose

Die Welt der Gewürze ist bunt und vielfältig. Curcuma (Kurkuma), auch Gelbwurz oder Gelbwurzel genannt, gehört zu den Ingwergewächsen und wird schon lange traditionell als vielseitiges Küchengewürz verwendet. Es verleiht nicht nur dem Currypulver seine markante Farbe. Curcuma kann noch viel mehr: Die Einnahme von Curcuma-Kapseln kann den Verdauungsapparat regulieren, zum Beispiel nach fettreicher Kost.

  • Ideal nach fettreicher Kost
  • Kann verdauungsregulierend wirken
  • Reich an Mineralstoffen
  • BIO Qualität / Aus kontrolliert biologischem Anbau

Kraft aus der Wurzel
Kurkuma wirkt antiseptisch und antibakteriell. Dazu trägt besonders der gelbe Farbstoff Curcumin (C21H20O6) bei. Kurkuma gehört damit auch zu den stärksten Antioxidantien und reduziert u.a. Alterungsprozesse.

Wofür wird Curcuma angewendet?
Kurkuma ist praktisch frei von Cholesterin. Es weist mit über 190 Milligramm pro 100 Gramm einen hohen Gehalt an Magnesium auf. Auch für die Versorgung des Körpers mit Calcium ist Kurkuma mit einem Gehalt von über 180 Milligramm pro 100 Gramm interessant. Außerdem enthält Kurkuma ätherische Öle (ca. 5-7%), die antimikrobiell, antineoplastisch, antiarthritisch und entzündungshemmend wirken können. Außerdem enthält Kurkuma Ferulasäure, Kaffeesäure und Kaffeesäurederivate. Die Kurkuma Pflanze enthält auch noch Polysaccharide und Stärke. Bei Völlegefühl, nach fettigen Speisen, bei Blähungen oder Druck im Bauch sowie bei einer verlangsamten Verdauung kann die Einnahme von Kurkuma hilfreich sein. Es kann sich cholesterinsenkend auswirken.

Was ist Curcuma?
Kurkuma wird auch Gelbwurz oder indischer Safran genannt. Der lateinische Name ist Curcuma longa. Die Pflanze stammt aus Indien bzw. aus Südostasien. Dort wird sie seit 5.000 Jahren als heilige Pflanze verehrt. Genauso lange wird sie auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst, verwendet. In Europa wurde sie zuerst als Küchengewürz bekannt. Seit ca. 50 Jahren beschäftigt man sich auch hierzulande mit der medizinischen Heilwirkung des Kurkumas.

Wie wird Curcuma gewonnen?
Die Kurkuma Pflanze gehört den Ingwergewächsen. Aus ihrem Wurzelstock (Rhizom) wird durch Trocknen und Pulverisieren das gelbe Kurkuma gewonnen, welches als Gewürz und Heilmittel verwendet wird. Die traditionell aus der Pflanze gewonnene Substanz Curcumin dient außer als Geschmacksträger auch als gelber Farbstoff, unter anderem zur Färbung von Lebensmitteln.

DE-ÖKO-007
Nicht-EU-Landwirtschaft

100 % BIO Curcuma (Kurkuma), gemahlen, aus kontrolliert biologischem Anbau

Zuletzt angesehen