alanui BARF Reis-Kartoffel-Mix 500g

Alanui ®

Artikel-Nr.:  277

7,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0.5 Kilogramm (15,80 € * / 1 Kilogramm)

Gewicht: 0.6 kg

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage*

Alanui BARF Reis-Kartoffel-Mix 500 g Unsere Alanui BARF Gemüse-, Kräuter, Fisch- oder... mehr
Produktinformationen "alanui BARF Reis-Kartoffel-Mix 500g"

Alanui BARF Reis-Kartoffel-Mix 500 g

Unsere Alanui BARF Gemüse-, Kräuter, Fisch- oder Früchtemischungen sind eine Bereicherung des Speiseplans für Ihren Hund und bringen vielfältige und schmackhafte Abwechslung in den Napf.

Die 100 % reinen Zutaten (natürlich ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe) sind eine erlesene Mischung aus schonend luftgetrockneten Gemüsesorten, Kräutern, Flusstieren und Früchten, die von Natur aus reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen sind. Mit den Alanui BARF-Mischungen kann die Fleischfütterung artgerecht und ausgewogen ergänzt werden.

Unsere Alanui BARF Reis-Kartoffel-Mix beinhaltet: Erbsen, Reis (14%), Kartoffel (16%), Petersilie, Gerste, Lauch, Sellerieknolle, Luzerne, Kamille und Dill. 

  • 100 % Natur
  • Frei von Farb- und Konservierungsstoffen
  • Für ernährungsempfindliche Hunde geeignet
  • Leicht verdaulich
  • Enthält viele verschiedene Vitamine und Mineralstoffe

Erbsen zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Proteinen (Eiweiß) aus. Wie alle Hülsenfrüchte enthalten sie außerdem recht viele Ballaststoffe. Außerdem enthalten Erbsen verhältnismäßig viele B-Vitamine.

Reis ist reich Kohlenhydraten. Das Eiweiß im Reis ist besonders wertvoll, da diese Proteine aus essentiellen Aminosäuren aufgebaut sind, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Außerdem finden sich im Reis auch Ballaststoffe und Mineralstoffe (z.B. Magnesium, Eisen, Zink und Kalium). Die Zufütterung von Reis kann den Stoffwechsel ankurbeln und bei der Entschlackung wertvoll sein.

Kartoffeln bestehen zu etwa 15 % aus verdaulichen Kohlenhydraten. Die in der Kartoffel enthaltene Stärke kann die Verdauung anregen und einen langanhaltenden Sättigungseffekt erzeugen. Das Nachtschattengewächs enthält in der Knolle kaum Fett und nur wenige Kalorien.

Petersilie liefert wertvolle Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C, Vitamin E, Folsäure und Carotinoide. Zudem enthält sie Mineralstoffe wie z.B. Kalzium, Magnesium und Eisen.

Gerste ist hoch verdaulich, sehr bekömmlich und in der Fütterung vielfältig einsetzbar. Die enthaltene Stärke bringt einen Sättigungseffekt mit. Im Vergleich zu Weizen weist Gerste einen niedrigeren Eiweiß- und Energiegehalt auf, enthält jedoch mehr Lysin.

Lauch oder Porree, wie das Gemüse auch genannt wird, enthält vor allem Eisen, Kalium und Vitamin C. Besonders die schwefelhaltigen ätherischen Öle können die Verdauung fördern.

Sellerieknolle: Das vitamin- und Mineralstoffreiche Wurzelgemüse enthält die Vitamine C, B1 und B2, Phosphor, Natrium, Eisen und Magnesium, Kalium und Calcium. Eisen ist wichtig für die Blutbildung, Kalzium stärkt unter anderem Knochen und Zähne. Die ätherischen Öle der Sellerieknolle liefern außerdem auch einen aromatischen Geschmack.

Luzerne ist eine Pflanzenart aus der Gattung Schneckenklee und reich an Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen und Zink. Spurenelemente wie z.B. Selen und Molybdän sowie nahezu alle Vitamine sind in der Pflanze enthalten.

Kamille bzw. Kamilleblüten enthalten ätherisches Öl, das unter anderem aus den Substanzen a-Bisabolol und Matricin besteht. Außerdem finden sich Flavonoide (z.B. Apigenin und Quercetin) als auch Cumarine in der Pflanze.

Dill, oder auch Dille, Gurkenkraut, Dillkraut oder Dillfenchel genannt, ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Anethum. Dill enthält viele ätherische Öle (Phellandren und andere Monoterpene). Außerdem ist Dill auch reich an Kalium und Calcium. 

Erbsen, Reis (14%), Kartoffel (16%), Petersilie, Gerste, Lauch, Sellerieknolle, Luzerne, Kamille und Dill.

Als Ergänzungsfutter zur täglichen Fleischfütterung.
Das Verhältnis sollte bei ca. 70% - 80% Fleisch und 20% - 30% BARF-Mischung liegen.
Die BARF-Mischung mit heißem Wasser (Verhältnis 1:1) 10-15 Minuten einweichen lassen.
Vor der Fütterung handwarm abkühlen lassen.

Analytische Bestandteile:

Rohprotein:

12,9 %

Rohfett:

1,7 %

Rohfaser:

6,5 %

Rohasche:

4,1 %

Stärke:

43,3 %

Calcium:

0,30 %

Phosphor:

0,28 %

 

Zuletzt angesehen